Blog
Zuhause

Blog

Die fünf gefährlichsten Chemikalien im Leitungswasser

Die fünf gefährlichsten Chemikalien im Leitungswasser

Oct 14,2021
Wasser nimmt 71 % der Erdoberfläche ein und ist damit einer unserer wichtigsten Bestandteile. Dies ist sehr wichtig für unser Leben. Wir verwenden normales Leitungswasser zum Kochen und Reinigen von Kleidung, aber welche versteckten Risiken birgt Leitungswasser?

Wir sind besorgt über das Vorhandensein von Chemikalien in der Nahrung, die wir essen, aber viele von uns neigen dazu, das Vorhandensein von Chemikalien im Leitungswasser zu übersehen.

Zum Glück Wasserfilter und Kühlschrank Wasserfilter werden verkauft, um Chemikalien und andere schädliche Partikel zu eliminieren. Wenn wir wissen, was diese Chemikalien sind und welche Gesundheitsgefahren sie darstellen, können wir den Schaden, den sie verursachen, begrenzen.

Das Blei
Es gibt viele Quellen der Bleibelastung durch Leitungswasser, darunter alte Leitungen und die alternde Infrastruktur von Häusern, die vor 1978 gebaut wurden. Nach den Vorschriften der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten sollte der Bleigehalt im Blut 10 Mikrogramm pro Deziliter nicht überschreiten . Es gibt jedoch keinen sicheren Bleigehalt, selbst Spuren von Blei können das Gehirn und das zentrale Nervensystem schädigen.

Sechswertiges Chrom
Chrom-einige können eine krebserregende Chemikalie sein, die oft in Leitungswasser vorkommt. Obwohl es natürlicherweise in der Umwelt vorkommt, erzeugt es in vielen Fällen eine gefährliche Menge, wenn eine kommerzielle Website nicht die richtige Fingertipp-Methode befolgt. Dies kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen wie Lungenentzündung, Hautverbrennungen und Geburtskomplikationen sowie zu den meisten Krebsarten führen.

Fluorid
Gehen Sie nicht davon aus, dass alle Stoffe im Trinkwasser von willkürlichen Unternehmen und ausgefallener Infrastruktur verursacht werden. Fluorid wurde beispielsweise vielen deklarierten Trinkwassermaterialien, einschließlich Mi und Ca, sofort zugesetzt.

In letzter Zeit ist Fluorid eine sehr umstrittene chemische Substanz, und es gibt eine Vielzahl von Berichten, die es mit Nerven, Hypothyreose, Abwehrmechanismen des Körpers und Magen-Darm-Schäden in Verbindung bringen. Einige Städte haben diese Berichte abgelehnt, aber Unternehmen wie Countrywide Analysis, lokale Behörden oder die National Academy of Sciences haben die toxischen Ergebnisse von Fluorid angeführt. Dazu gehört die "Zerstörung der endokrinen Standardfunktionen", die notwendig sind, um Ihre Empfindung, Ihr Nickerchen und Ihre Stoffwechselprozesse zu regulieren.

Chlor
Die Debatte darüber, welche Chemikalien im Wasser herkömmlicher Wasserhähne enthalten sind, umfasst oft auch wissenschaftliche Forschungen über die Zugabe von Chlor zum Wasser zur Reinigung. Darüber hinaus kann Chlor dazu beitragen, unser Wasser sicherer zu machen, indem es Bakterien wie Viren und Bakterien reduziert. Es handelt sich jedoch in der Tat um eine sehr empfindliche chemische Substanz, die sich mit Wasser verbinden kann, um schädliche Desinfektionsnebenprodukte (DBP) wie beispielsweise Salzsäurelösungen zu produzieren.

Das Wachstum von DBPs ist etwas Besonderes und tritt nur auf, wenn gewöhnliches Wasser Chlor mit höherer Energie enthält. Trotzdem können Menschen, die dieses Wasser regelmäßig trinken, an unzähligen Gesundheitsproblemen wie Krebs, Gedächtnisverlust, Atembeschwerden und Problemen während der Schwangerschaft leiden.

Arsen
Arsen ist eigentlich ein natürlicher Bestandteil der Gartenerde, aus dem es in unser Wasserversorgungssystem gelangt. Die Überwachung der Arsenmenge geht rechtlich davon aus, dass es 10 Komponenten pro Milliarde gibt und im Allgemeinen kein Risiko einer Einnahme besteht. Dennoch erreicht der Arsengehalt im Wasser in einigen Gemeinden einige Tausendstel oder mehr.

Angesichts der Tatsache, dass eine langfristige Arsen-Exposition zu Nierenkrebs, Lungenkrebs und koronaren Herzkrankheiten führen kann, ist dies ein großes Problem. Kinder sind anfälliger für giftige Chemikalien als Erwachsene, und höhere Arsenwerte können zu einem niedrigeren IQ und Entwicklungsproblemen führen. Obwohl dies die schwerwiegendsten Anzeichen und Symptome sind, sind selbst "leichte" Anzeichen Bauchschmerzen, Übelkeit und Entspannung, die tödlich sein können, wenn sie Umweltverschmutzung und eine Lungenentzündung des Glaubens mit sich bringen.

Chemische Stoffe in gewöhnlichem Leitungswasser

Dieser Artikel sollte Sie auf schädliche Chemikalien im Leitungswasser aufmerksam machen. Es sollte Sie nicht daran hindern, es zu konsumieren. Durch geeignete Filtration können diese Chemikalien und andere Verunreinigungen aus gewöhnlichem Wasser aus Wasserhähnen, Kühlschränken und deren polaren Umgebungsherstellern entfernt werden. Der Einsatz dieser Systeme kann diese Möglichkeit verringern, aber die Filter in Wasserhahn, Wassertank und Kühler müssen bei Bedarf ausgetauscht werden.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren Kühlschrank Wasserfilter.

Eine Nachricht hinterlassen Ein kostenloses Angebot anfordern
Wenn Sie an unseren Produkten interessiert sind und weitere Informationen wünschen, hinterlassen Sie bitte hier eine Nachricht. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Deine E-Mail : *

Tel/WhatsApp :

Ihre Nachricht : *